28. April 2022

Der Zweckverband Erziehungsberatungsstelle der Städte Langenfeld Rheinland und Monheim am Rhein sucht für die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen/eine Sozialarbeiter:in oder
einen/eine Sozialpädagogen:in
(m/w/d)

(Diplom / Master of Arts)

in Vollzeit,  unbefristet

bewertet nach Entgeltgruppe S11b TVöD.

Bewerbungsfrist bis zum 31.05.2022

Die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der Städte Langenfeld Rheinland und Monheim am Rhein leistet für beide Städte die Arbeit der Familienberatung mit den ergänzenden Arbeitsfeldern Erziehungsberatung, Schulpsychologie, Begleitung von Kindertageseinrichtungen, Trennungs- und Scheidungsberatung, Beratung von Jugendlichen sowie Beratung bei sexueller Gewalt.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Beratung zu Erziehungs- und Familienfragen
  • Beratung von Erziehenden, Jugendlichen und Kindern im Einzel-, Paar-, Familien- und Gruppensetting, auch in Co-Beratung
  • Trennungs- und Scheidungsberatung, Mediation
  • Erarbeitung und Durchführung von Gruppenangeboten für spezielle Zielgruppen
  • Durchführung von präventiven Angeboten in Familienzentren und Schulen
  • Zusammenarbeit mit den kooperierenden Diensten in der Jugendhilfe, Netzwerkarbeit
  • Weiterentwicklung des Bereiches Onlineberatung
  • Beteiligung an der Organisation und Verwaltung der Facharbeit

Folgende Anforderungen setzt die Arbeit voraus:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Sozialer Arbeit oder Sozialpädagogik
  • Zusatzqualifikation, vorzugsweise in systemischer Beratung / Therapie oder Mediation
  • Eigenverantwortung, hohe kommunikative Kompetenz und Fähigkeit zur Teamarbeit mit ausgeprägter Bereitschaft zum kooperativen Arbeiten, Leistungsbereitschaft und Organisationsfähigkeit
  • Gute Kenntnisse mit MS-Office, Computernetzwerken und Bereitschaft zur Arbeit mit fachspezifischen Verwaltungsprogrammen
  • Führerschein der Klasse B bzw. Klasse 3 und die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Aufwandsentschädigung für dienstliche Zwecke zur Verfügung zu stellen

Wir bieten Ihnen:

  • Ein engagiertes und kompetentes multiprofessionelles Team
  • Eine attraktive Vergütung nach TVÖD plus einer zusätzlichen Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur Teilnahme an Fortbildungen, themenbezogenen Arbeitskreisen und externer Supervision

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes. Eine Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist erwünscht.

Zum Stelleninhalt und zur Aufgabenwahrnehmung gibt Ihnen die Leiterin der Beratungsstelle, Frau Blass (Tel.: 02173 – 5 58 58), detailliert Auskunft.

Bitte reichen Sie zunächst nur Kopien Ihrer Bewerbungsunterlagen ein, da die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Eine Rücksendung kann nur durch Beifügen eines ausreichend frankierten Rückumschlags erfolgen. Gerne könne Sie sich per Mail bewerben.

Ihre Bewerbung können Sie mit den üblichen Bewerbungsunterlagen schriftlich oder per Mail an nachfolgende Adresse richten:

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Mo.Ki Zentrum / Frau Blass

Heine Str. 6

40789 Monheim am Rhein

verwaltung@erziehungsberatung-langenfeld.de

Die Ausschreibung finden Sie hier zum Download.

Weitere Beiträge

29. März 2022

Mit Kindern über den Krieg reden

Mit Kindern über den Krieg reden bedeutet für uns Erwachsene eine besondere Herausforderung nach den schwierigen Zeiten durch Corona. Auch …

Mehr erfahren
21. Januar 2022

Elternkurs Navigieren in stürmischen Zeiten

Unser Kurs „Navigieren in stürmischen Zeiten“ in diesem Jahr ist Ende März zu Ende gegangen. Unsere Teilnehmer:innen haben uns ausführlich …

Mehr erfahren
21. Januar 2022

Elternkurs Willkommen Gelassenheit – Stressmanagement für Eltern

Kinder zu erziehen ist nicht leicht! Besonders die Covid-19-Pandemie hat Eltern vor eine besondere Herausforderung und eine große Belastung gestellt. …

Mehr erfahren